Merowingerzeitlicher Friedhof in Insheim führt nicht zu Bauverzögerungen

Noch vor Beendigung der Erschließungsarbeiten brachen die Archäologen der Direktion Landesarchäologie – Speyer in Insheim im Neubaugebiet „Ober den Baumäckern“ Ende Mai 2013 ihre Zelte ab. Damit wurde durch die konzentrierte und engagierte Arbeit der Archäologen nicht nur jeglicher Baustopp vermieden, sondern auch die Grabungskosten konnten in einem vergleichsweise engen Rahmen gehalten werden. Die Ausgrabungen erbrachten hochinteressante Grabkonstruktionen, wertvolle und vielseitige Grabbeigaben und insgesamt einen weiteren spannenden Einblick in die Bestattungssitten und das Leben der frühesten Insheimer.


Den Abschlussbericht zu den Ausgrabungen in Insheim finden Sie hier

Grabungsführung 24.04.2013, 18 Uhr

Die Landesarchäologie Speyer und das Grabungsteam Insheim laden alle Interessierten herzlich zu einer Führung über das Grabungsgelände in Insheim am Mittwoch, 24.04.2013  ab 18 Uhr ein. Die Arbeiten der Archäologen werden, lange vor dem ursprünglich angenommenen Termin, zum Ende des Monats abgeschlossen und die verantwortlichen Wissenschaftler möchten die Möglichkeit nutzen, nochmals die laufende Feldarbeit und vorläufigen Ergebnisse der Öffentlichkeit zu präsentieren. Außerdem werden auch einige der schönsten Funde ausgestellt und erläutert werden.

Aktueller Stand der Ausgrabungen

Den Bericht vom aktuellen Stand der Ausgrabungen (28.01.2013) erhalten Sie hier als PDF-Datei.

Grabungsführung, 17.11.2012, 14 Uhr

Neue Gräber – neue Entdeckungen

Einladung zu einer weiteren Grabungsführung auf der Ausgrabung des Merowingerfriedhofes in Insheim

Termin: Sonnabend, 17.11.2012, 14 Uhr
Treffpunkt: Grabung an der Offenbacher Straße (Ortsausgang Insheim).


Die Grabungsleitung der Ausgrabungen im Merowinger-Friedhof von Insheim, Kr. Südl. Weinstraße, lädt erneut zu einer Führung über die Ausgrabungsstätte ein. Neue Gräber haben wieder interessante Befundlagen und verschiedentliche aufschlussreiche Fundstücke ergeben. Bei der Führung werden freigelegte Bestattungen und Grablegen in unterschiedlichen Ausgrabungszuständen zu sehen sein. Eine kleine Fundschau mit grabungsfrischen, aber auch bereits restaurierten Funden, darunter Highlights wie ein ganz erhaltener kleiner Glasbecher, ergänzen die Veranstaltung. Um festes Schuhwerk wird gebeten.

Grabung aus der Vogelperspektive…

Seit etwa 10 Jahren wird die Arbeit der GDKE – Speyer intensiv durch die Luftbildpiloten Ulrich Kiesow und Michael Voselek unterstützt. Mit ihrem Ultraleichtflugzeug befliegen sie die gesamte Pfalz und dokumentieren auch regelmäßig unsere Ausgrabungsstellen. Anbei einige Eindrücke, wie unsere Grabung aus der Vogelperspektive aussieht. Am 03.07. und wiederum am 14.08. wurden diese Bilder der laufenden Grabungen aufgenommen. Die ehrenamtlichen Luftbildflieger werden unsere Arbeit in Insheim auch weiterhin begleiten und fotografisch dokumentieren.

Für weitere Informationen zu dem Pfälzer Luftbildteam siehe www.archaeoflug.de

Auf der Website des Teams finden sich hochinteressante Luftbilder von zahlreichen archäologischen Denkmälern der Pfalz aus den unterschiedlichsten Epochen. Roland Seidel, der dritte im Team archaeoflug, hat dazu ausgezeichnete Rekonstruktionen vieler Denkmäler erstellt, die ebenfalls auf der Website abrufbar sind.

Andrea Zeeb-Lanz

 

Ältere Berichte von den Grabungen